Infos

Manche Bandgeschichten sind wie Superheldenfilme...

Am Anfang erhält der Held seine besonderen Fähigkeiten und muss sie langsam für sich entdecken. So war's auch bei zero|five. Paul schnitzte sich aus einer vom Blitz gespaltenen Eiche seine ersten Drumsticks, Terje lernte in zwei Jahren intensiven Studiums von einer Zwergdrossel geheime Gesangstechniken und Dennis spannte die Schnurrhaare eines erlegten Tigers in sein erstes Klavier.

Die nächste Stufe des Heldendaseins ist das Nutzen und Entwickeln der Fähigkeiten. Auch das war bei zero|five so. Anfang 2005 kam Dennis auf die Idee, eine Band zu gründen und traf sich mit Paul und Terje am fünften Mai 2005, um mit ihnen die Musikwelt zu verändern. Die ersten Songs waren innerhalb von wenigen Tagen fertig und der erste Auftritt auf einer von Terjes berühmten Gartenparties war nicht weit - nicht der größte und nicht der letzte Auftritt für die kleine Band aus Remscheid und Wuppertal.

In Superheldenfilmen ist dies immer der Augenblick, in dem die Probleme auftauchen: Der Held verliert den Glauben in seine Fähigkeiten, versucht sich krampfhaft zu verändern und scheitert. Auch diese Phase hat zero|five in Erwartung des großen Happy Ends erfolgreich überwunden und nach einigen personellen Umstrukturierungen spielen sie mittlerweile wieder in der ursprünglichen Drei-Mann-Besetzung.

Anschließend folgt in den Filmen immer die Selbstfindung, die Rückbesinnung auf die eigentlichen Werte - und somit kommen wir in der Gegenwart von zero|five an. Sich vor jeder plattenladenkompatiblen Kategorisierung sträubend, vermischen zero|five Rock, Pop, Emo, Folk, Rap und alles, was ihnen noch so gerade einfällt zu einer trommelfellstreichelnden Mixtur. In dem Glauben, dass Musik etwas ist, das aus dem Moment, aus dem Gefühl heraus entsteht, gibt es keine Regeln, keine Grenzen für das, was möglich ist.
Ebenso grenzenlos ist das Verbreitungsgebiet der Musik von zero|five: Alle Songs landen über kurz oder lang auf der Internetseite der Band zum freien Download, ohne ifpi und GEMA. Für alle, eben ohne Grenzen.

Und was hält die Zukunft für zero|five bereit? Ein Sequel gibt es – so weiß man es aus Hollywood – immer und nur, weil hier die Fortsetzungen meist wenig vielversprechend sind, muss die Analogie ja nicht ganz gelten.

Nein, zero|five sind keine Helden, nur eine kleine Band, die mit ihrer Musik Leuten Spaß machen will.

Und wir hoffen, das hat funktioniert.

Die Band zero|five beim Fotoshooting (Paul, Dennis, Terje) Gartenparty Die Gartenparty am 28.05.2007

Musik

Videos

Social Media

Kontakt

Verantwortlich für Inhalt, Design & Administration

Dennis Lichtenthäler
Remscheider Str. 63a
42899 Remscheid

Telefon: +49 2191 / 56 57 032
E-Mail: dennis.lichtenthaeler@episode-iv.de

Wir distanzieren uns ausdrücklich nicht von den Links auf dieser Seite. Wir setzen Links, damit sie besucht werden können. Trotzdem haben wir auf den Inhalt und die Gestaltung dieser Seiten keinen Einfluss.

Alle Inhalte dieser Seite, also alle Bilder, sämtliches Audiomaterial, alle Lyrics und Texte sind, wenn nicht ausdrücklich anders erwähnt, Eigentum von zero|five und/oder episode iv und stehen unter einer Creative Commons Attribution 3.0 Germany-Lizenz.

Creative Commons License